Frequently Asked Questions

1. Kontoeröffnung bzw. Zeichnung der Anleihe:

Die Zeichnung erfolgt online unter www.profitbox.at

Die Erstellung eines Firmenkontos ist möglich.

Ein Konto für Minderjährige ist, mit der Unterschrift des Erziehungsberechtigten, möglich.

Ist möglich. Der Treugeber (wirtschaftliche Eigentümer) muss uns allerdings gemäß zwingenden Bestimmungen des Gesetzes gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung angegeben werden.

ie Anlage erfolgt in Form einer Unternehmensanleihe, die Ihnen den Vorteil der Endbesteuerung durch die KESt (27,5%) bietet.

Nein, um Ihnen unnötige Kosten zu sparen, verzichten wir auf eine Depotbank. Das Original der Anleihe wird zu Ihrer Sicherheit bei der Emittentin verwahrt. Sie erhalten eine Kopie zur Aufbewahrung.

2. Wie funktioniert die profitbox?

Die Auszahlung der Zinsen erfolgt quartalsweise (5,5% p.a.).

Um Ihr Geld werden unterbewertete Immobilien gekauft, und das darin schlummernde Potential von unseren Fachleuten realisiert. Anschließend wird das fertige Objekt verkauft oder vermietet.

Die Projekte werden von unserem Expertenteam nach ihrer Sicherheit und ihrem Ertragspotential ausgewählt. Dabei werden Objekte aus allen möglichen Immobilienklassen (Wohnraum, Gewerbe, Logistik, Lager, Büros etc.) geprüft. Da die besten Immobilien natürlich auch die begehrtesten sind, ist hier oft nicht nur Erfahrung sondern auch rasches Handeln notwendig.

Der Zinssatz ist für die gesamte Dauer Ihrer Investition fix und ändert sich nicht.

Die Erträge werden durch die KESt (27,5%) besteuert, die wir direkt für Sie abführen. Sie müssen sich also nicht selber um die Versteuerung kümmern.

Emittentin ist die Immobilienrendite Prime Investment GmbH, die mit ihrem Team 67 Jahre Erfahrung in der Immobilienentwicklung, –sanierung und – vermarktung vereint.

Da es sich um eine Unternehmensanleihe handelt haftet die Immobilienrendite Prime Investment GmbH mit dem gesamten Vermögen also auch mit dem gesamten Immobilienportfolio für Kapital und Zinsen.

Die Laufzeit beträgt fixe 5 Jahre.

Da die profitbox nicht börsegehandelt ist, gibt es keinen geregelten Markt auf dem man die Anleihe verkaufen kann. Da es sich um ein Inhaberpapier handelt, ist ein privater Verkauf aber möglich. So eine Änderung des Inhabers ist der Emittentin unbedingt mitzuteilen.

Der Ertrag ist nicht abhängig von der investierten Summe.

Die Mindestinvestitionssumme beträgt € 5.000,- und kann in 1.000-Euro-Schritten erhöht werden.

Zum vereinbarten Laufzeitende bekommen Sie das Geld automatisch zurück auf Ihr Konto überwiesen. Es ist keine eigene Kündigung notwendig. Damit endet die Vertragsbeziehung.

Die Unternehmensanleihe profitbox der Immobilienrendite Prime Investment GmbH ist vererbbar. Ein Todesfall hat keine Auswirkungen auf das Investment. Konkret bedeutet das, dass 5,5 % Zinsen p.a. quartalsweise ausbezahlt werden, sowie die Rückzahlung am Laufzeitende in den Nachlass bzw. an die Erben gehen.

 


Sie haben noch weitere Fragen?
Wir freuen uns über Ihren Anruf und informieren Sie gerne.
Tel. 01/4797053 oder per Kontaktformular.